BVIK-Studie "B2B-Marketing-Budgets"

25.10.2018
BVIK-Studie
Quelle: bvik
Marketing-Studie des bvik

BVIK-Studie "B2B-Marketing-Budgets"

[Lesezeit: 2-4 Minuten] Der Bundesverband Industrie Kommunikation (bvik) startet ab dem 22.10.2018 seine jährliche Studie „B2B-Marketing-Budgets“. Interesse? Machen Sie mit!

Der Bundesverband Industrie Kommunikation startet seine jährliche Studie "B2B-Marketing-Budgets“, die Auskunft über die Budgetverteilung in Marketing- und Kommunikationsabteilungen von B2B-Unternehmen gibt. Der jährlich wechselnde Fokusteil behandelt in diesem Jahr das Thema „Zusammenarbeit von Industrieunternehmen mit Agenturen und externen Marketingdienstleistern“. Durch die Teilnahme möglichst vieler Unternehmen wird ein wertvolles Benchmark-Tool für die B2B-Branche generiert.
Zur Teilnahme aufgerufen sind alle Marketing- und Kommunikationsverantwortlichen aus B2B-Unternehmen ab 50 Mitarbeitern.

bvik-Vorstandsmitglied Dr. Andreas Bauer, Initiator der bvik-Studie "B2B-Marketing-Budgets" und VP Corporate Marketing Strategy & Operations der KUKA AG erklärt, warum der bvik die Studie 2011 ins Leben gerufen hat und was das Besondere daran ist.

Quelle: bvik
Interview zur bvik-Studie 2018

Das Programm sowie Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.
Teilnahmeschluss ist der 6. Dezember 2018.

Neuen Kommentar schreiben

Im Rahmen der Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten (Name, IP-Adresse) im Falle einer Kommentierung eines Beitrags. Beachten Sie dazu bitte unsere Datenschutzerklärung.