VR/AR: Anwendungsbeispiele

21.02.2019
Markus Meyer-Westphal

Checkliste: Was heute mit VR und AR möglich ist

[Lesezeit: 6 Minuten] Für viele B2B-Entscheider sind VR- und AR-Anwendungen noch eine Blackbox. Wenn Sie sich einen kleinen Eindruck von dem machen wollen, was heute schon möglich ist: Hier ist eine kleine Liste mit Videovorschlägen von Markus Meyer-Westphal, Solution Consultant bei customQuake.

Sketch AR: Zeichnen ist schwierig. Malen nach Zahlen ist out. Warum nicht ein wenig schummeln? Die spielerische Augmented Reality Lösung zeigt, wo Linien zu zeichnen sind.

Canvas: Verwandelt echte physikalische Räume in digitale Daten durch Einscannen und ermöglicht so viele weitere Anwendungen, zum Beispiel in VR.

Air Measure: Kein Maßband parat? Diese simple AR Anwendung lässt echte Gegenstände mit dem Handy vermessen und zeigt sie interaktiv an.

Mars 2030: Wer immer schon mal auf den Mars wollte, kann das jetzt machen: Mixed Reality Anwendung mit echten Daten der NASA machen eine Reise zum Mars erlebbar.

Google Earth VR: Eintauchen in die echte Welt ohne zu reisen? Diese VR Anwendung zeigt unsere Welt so beeindruckend, wie sie wirklich ist.

The Belko Experiment, VR: Einer der ersten virtuellen Escape Rooms. Können Sie dem Büro entfliehen? Aufregend, spannend, allerdings nichts für schwache Nerven.

Lesen Sie auch unser ganzes Interview mit Markus Meyer-Westphal zum Thema VR- und AR-Projekte richtig vermarkten und einbetten

Autor: Julian Christ

Neuen Kommentar schreiben

Im Rahmen der Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten (Name, IP-Adresse) im Falle einer Kommentierung eines Beitrags. Beachten Sie dazu bitte unsere Datenschutzerklärung.

Serien

Unsere Themen

Bei TONNO DIGITALE dreht sich alles um spannende Tipps und Praxiseinsichten zu folgenden Aspekten: