Projektmanagement-Tipps

21.02.2019
Fünf Tipps für Ihr Projektmanagement
Quelle: Unsplash/Plush Design Studio
Gerade in Kommunikationsabteilungen wird Projektmanagement häufig nicht verbindlich genug betrieben

Fünf Tipps für Ihr Projektmanagement

[Lesezeit: 2 Minuten] Fünf Tipps von Hauke Thun, die sich Kommunikationsverantwortliche mit Blick auf ihr Projektmanagement zu Herzen nehmen sollten:

#1 Verlassen Sie sich nicht nur auf das gesprochene Wort
In Kommunikationsabteilungen wird viel durch das gesprochene Wort gemanagt. Da das gesprochene Wort aber eher vergänglich und zum späteren Zeitpunkt schwer nachvollziehbar ist, führt das häufig zu mangelnder Verbindlichkeit. Das macht es schwer, die drei wichtigsten Zieldimensionen im Projektmanagement „Zeit, Budget und Qualität“ im Blick zu behalten.

#2 Etablieren Sie ein klar definiertes Änderungsmanagement
Insbesondere ein dokumentiertes Änderungsmanagement ist wichtig. Wer, wann, welche Änderungen am vereinbarten Leistungsgegenstand vornehmen darf und soll, sollte zwischen Agentur und Kunde fest verabredet und schriftlich festgehalten werden. Ansonsten können ungeahnte Kostenfallen entstehen, die dafür sorgen, dass das Projekt ohne Gewinn oder sogar mit Verlust abgeschlossen wird.

#3 Etablieren Sie ein klar definiertes Ressourcenmanagement
Dabei handelt es sich um den Einsatz und die gezielte Koordination von Ressourcen zum richtigen Zeitpunkt. Hierzu gehören die Identifikation, Allokation, Steuerung und das Monitoring der Ressourcen, zum Beispiel von Mitarbeiterkapazitäten.

#4 Etablieren Sie „Lessons-Learned-Prozesse“
Anschließend daran, dass in Kommunikationsabteilungen viel über das gesprochene Wort stattfindet, fehlt es hier häufig an einer systemischen Analyse und Dokumentation von Erkenntnissen. Bleibt eine solche professionelle Nachlese aus, verpassen Sie es, die Effizienz Ihres Unternehmens zu steigern und laufen Gefahr, alte Fehler zu wiederholen.

#5 Verlassen Sie sich nicht nur auf Projektmanagement-Software
Moderne Projektmanagement-Software kann dazu dienen, gutes Projektmanagement umzusetzen und nicht dazu, es zu ersetzen. Erst dann, wenn Sie grundlegendes Projektmanagement-Wissen bei Ihren Mitarbeitern etabliert haben, können Sie von den neuen Möglichkeiten einer Software profitieren.

Lesen Sie auch unser Interview mit Hauke Thun zum Thema professionelles Projektmanagement: Wackelpudding in der B2B-Kommunikation

Autor: Julian Christ

Neuen Kommentar schreiben

Im Rahmen der Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten (Name, IP-Adresse) im Falle einer Kommentierung eines Beitrags. Beachten Sie dazu bitte unsere Datenschutzerklärung.

Unsere Themen

Bei TONNO DIGITALE dreht sich alles um spannende Tipps und Praxiseinsichten zu folgenden Aspekten:

Events

Treffen Sie das TONNO DIGITALE-Team auf folgenden Veranstaltungen:

ISH 2019, Frankfurt
11. - 15.03.2019
Hannover Messe
01. - 05.04.2019