Tool Review: Mitarbeiterumfragen

28.09.2017
Herausfinden, was der Mitarbeiter denkt - das geht mittels Mitarbeiterumfrage
Pixabay/Foundry
Herausfinden, was der Mitarbeiter denkt - das geht mittels Mitarbeiterumfrage

Mit Umfrage-Tool die Mitarbeiterzufriedenheit ermitteln und verbessern

HRpuls bietet ein Umfrage-Tool speziell für Erhebungen unter Mitarbeitern an. Das Hamburger Unternehmen setzt mit seinem Produkt „Employee Experience“ auf kurze, regelmäßige Befragungen mit Ergebnissen in Echtzeit, die nach Standort, Abteilung oder Jobrolle der Befragten differenziert und zugeordnet werden können.

Spezialanwendung: Mitarbeiterzufriedenheit mit Puls-Check systematisch erheben und verbessern

Drei-Phasen-Modell von HRpulsQuelle: HRpulsDas Drei-Phasen-Modell von HRpuls auf einen Blick

Die Befragung mit HRpuls erfolgt in drei Phasen: Zunächst die eigentliche Befragung per Smartphone, Tablet oder PC. Im Anschluss folgt die Ideenphase. Alle Mitarbeiter erhalten hier anonymisiert Zugriff auf die Antworten ihrer Kollegen und werden dazu aufgefordert, Verbesserungsvorschläge für die am kritischsten bewerteten Themen einzureichen. Im Anschluss bewerten sie die eingereichten Ideen und geben der Personalabteilung so einen Hinweis darauf, welche Themen und Vorschläge besonders von Interesse sind.

Bewertungssystem von HRpulsQuelle: HRpulsIn der Befragungsphase bewerten die Teilnehmer einzelne Themenkomplexe

In der dritten Phase, der Projektphase, definieren die Verantwortlichen schließlich Projektteams für die Umsetzung einzelner Ideen. Teammitglieder, Kosten, Aufwand und Fortschritt des Projekts können auch hier von allen Mitarbeitern eingesehen werden.

Die Software lässt sich über jedes internetfähige Gerät nutzen, die Inhalte werden über eine Cloud eingepflegt. Preis: Die unbegrenzte Nutzung von HRpuls ist ab 5.000 Euro jährlich möglich, inklusive Setup und Support.

Oliver Hamacher, Gründer und CEO HRpulsOliver HamacherOliver Hamacher, Gründer und CEO HRpuls: „Mitarbeiterzufriedenheit und -engagement in Echtzeit erfassen und verbessern"

„Jede Mitarbeiterbefragung weckt bei Beschäftigten die Erwartung, dass die Ergebnisse zeitnah mitgeteilt und kritische Themen verbessert werden. Geschieht das nicht, ist die Enttäuschung groß und die Beteiligung sinkt bei der nächsten Befragung“, weiß Oliver Hamacher, CEO und Gründer von HRpuls. Die Einbindung der Mitarbeiter in den Verbesserungsprozess ist daher eine sinnvolle Option, um den Erfolg der Umfrage sicherstellen zu können.

Autor: Mareike Redder

Keywords

Neuen Kommentar schreiben

Im Rahmen der Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten (Name, IP-Adresse) im Falle einer Kommentierung eines Beitrags. Beachten Sie dazu bitte unsere Datenschutzerklärung.

Unsere Themen

Bei TONNO DIGITALE dreht sich alles um spannende Tipps und Praxiseinsichten zu folgenden Aspekten:

Brain@plü)com

Sie wollen noch mehr Impulse für Ihre B2B-Kommunikation? Bitteschön:

Lead Generierung: Mit „Leads as a Service“ sofort startklar

Unsere All-in-One-Lösung sorgt dafür, dass die digitale Lead Generierung Unternehmen auch ohne Investitionen in teure Marketing-Technologie und die Qualifikationen Ihrer Mitarbeiter zugänglich ist. Sie sind innerhalb kürzester Zeit startbereit.
PDF (2 Seiten) ansehen

MESSAGE HOUSE Workshop

Mit unserem Workshop sorgen Sie für klare, einheitliche Botschaften über die Abteilungsgrenzen hinweg.
PDF (2 Seiten) ansehen

RESHAPE Workshop

Mit diesem Workshop schaffen wir die Voraussetzungen dafür, um aus Ihrem Change-Projekt eine Erfolgsstory zu machen.
PDF (2 Seiten) ansehen

Content Marketing

So gelingen Content-Produktion, -Distribution und -Promotion

Thought Leadership

und welche Substanz – en détail – wirklich hinter dem Begriff steckt