Cannes Awards: Best of B2B

25.07.2017
And the winner is … Auf dem Cannes Lions International Festival of Creativity wurden die besten Werbekampagnen der Welt ausgezeichnet
Pixabay/Skitterphoto
And the winner is … Auf dem Cannes Lions International Festival of Creativity wurden die besten Werbekampagnen der Welt ausgezeichnet

Starkes Mädchen, Stummfilm und Shrimp-Sandwiches

Unter den Preisträgern des Cannes Lions International Festival of Creativity finden sich immer mehr B2B-Kampagnen. Die wohl weltweit renommierteste Preisverleihung der Werbebranche ging Ende Juni zu Ende. TONNO DIGITALE stellt eine kleine Auswahl teils spektakulärer B2B-Arbeiten des Jahrgangs 2017 vor.

Die Jury zeichnete auf dem 64. Cannes Lions International Festival of Creativity, den Oskars der Werbebranche, zahlreiche B2B-Kampagnen mit den begehrten Löwen aus. Sie zeigen, dass unterhaltsame, spannende, provokante und emotionsgeladene Werbekampagnen mit starkem Branding keinesfalls nur eine Domäne des B2C-Marketings sind. Hier die Favoriten der TONNO DIGITALE-Redaktion.

#1 State Street Global Advisors: „Fearless Girl“

Der große Abräumer des Festivals ist der amerikanische Vermögensverwalter State Street Global Advisors. Die Kampagne „Fearless Girl“ gewann gleich 10 Gold-, drei Silber- und einen Bronze-Löwen, zum Beispiel in der Kategorie Media – Financial Products & Services und erhielt außerdem vier Grands Prix. Das Unternehmen hatte zum Weltfrauentag die Statue eines kleinen Mädchens vor der Wallstreet, genauer gesagt gegenüber dem bekannten Charging Bull aufgestellt und warb, begleitet durch die Video-Kampagne, für mehr weibliche Führungskräfte in der Wirtschaft.

Vimeo/ MRM // McCann
Aufmerksamkeit auf das ungleiche Verhältnis von Männern und Frauen in Führungspositionen lenken – das ist das Ziel, das der Vermögensverwalter mit seiner Kampagne verfolgt

#2 MailChimp: „Did you mean MailChimp?“

Die Marketing Automation Plattform MailChimp hatte in den vergangenen Jahren nach eigenen Aussagen damit zu kämpfen, dass viele Kunden ihren Namen falsch aussprachen oder schrieben – in einem Podcast hieß das Unternehmen plötzlich „MailKimp“.

MailChimp machte aus dem Fluch einen Segen und entwickelte eine Marketingkampagne rund um die falschen Namen: zum Beispiel Chips mit dem Namen „FailChips“, eine Schönheitsbehandlung namens „SnailPrimp“, die drei Videos „JailBlimp“, „MailShrimp“ und „KaleLimp“ oder auch ein Lied mit dem Namen „VeilHymn“. Gaben Neugierige diese Namen bei Google ein, fragte die Suchmaschine, ob sie „MailChimp“ meinten. Suchmaschinen-Marketing mal anders. Das Unternehmen erhielt für seine Kampagne den Grand Prix in der Kategorie Cyber – Integrated Multi-Platform Campaign (Online & Offline).

YouTube/MailChimp
MailShrimp, FailChip, VeilHymn – Welche kuriosen Namen und Produkte sich MailChimp für ihre Kampagne ausgedacht hat, fasst das Unternehmen in diesem Video zusammen
YouTube/MailShrimp
Schonmal was von MailShrimp gehört? Nein? Dann hilft Ihnen dieses Video auf die Sprünge
YouTube/KaleLimp
Eine Welt, in der Hunde und Salat das gleiche sind? Klingt komisch, ist es auch

#3 Getty Images: „Nosferatu – The Non-Silent Film”

Kennen Sie den Stummfilm Nosferatu? Dank der amerikanischen Bildagentur Getty Images ist der Stummfilm jetzt nicht mehr stumm. Das Unternehmen hinterlegte den Film mit Soundeffekten aus der eigenen Datenbank und demonstriert so sein Sound-Repertoire. Für diese Kampagne erhielt Getty Images je einen Silber-Löwen in den Kategorien Cyber – Products & Services und Cyber – Interactive Video sowie einen Gold-Löwen in der Kategorie Digital Craft – Music/Sound Design. Den vollständigen Film finden Sie hier.

YouTube/Getty Images Brasil
Alte Filme mit Ton überarbeiten? Mit Getty Images kein Problem

#4 Google: „Tilt Brush”

Den Gold-Löwen in der Kategorie Digital Craft – Technological Achievement kann der Suchmaschinenriese Google sein Eigen nennen. Die Virtual Reality App Tilt Brush erlaubt es Anwendern, Bilder in 3D im virtuellen Raum zu kreieren. Das ist nicht nur für Künstler verlockend, sondern zeigt auch, dass Google Vorreiter in Sachen Innovation ist. Eine Auswahl von Bildern, die mit dieser Technologie gemalt wurden, gibt es auf der Tilt Brush Webseite.

YouTube/Google
Bilder ohne Papier und Farbe malen? Tilt Brush macht’s möglich

#5 Sansan, Inc.: „Eight: BusinessCards"

Haben Sie schon einmal versucht, ihre Visitenkarte mit beispielsweise 10 Personen gleichzeitig auszutauschen? Das kann mitunter ziemlich kompliziert werden. Das findet auch das japanische Unternehmen Sansan, Inc. – und entwickelte deshalb eine App, mit der die Verwaltung und auch der Austausch von Visitenkarten kinderleicht ist. In ihrer Online-Video-Kampagne, die mit dem Bronze-Löwen in der Kategorie Online Film – B2B Products & Services ausgezeichnet wurde, zeigen die Japaner, wie kompliziert der händische Visitenkartentausch mit bis zu 20 Personen ist und wie einfach im Vergleich dazu mit der App.

YouTube/名刺アプリ Eight
Beinahe schon ein Tanz: Visitenkarten mit bis zu 20 Personen tauschen

Alle ausgezeichneten Werbekampagnen, auch aus dem B2C-Bereich, finden Sie auf der Webseite des Cannes Lions International Festival of Creativity.

Auf unserer Facebook-Seite (TONNO DIGITALE) präsentieren wir regelmäßig weitere sehenswerte B2B-Video-Kampagnen – ob preisgekrönt oder nicht. Ein Besuch lohnt sich, folgen Sie uns.

Autor: Mareike Redder

Neuen Kommentar schreiben

Im Rahmen der Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten (Name, IP-Adresse) im Falle einer Kommentierung eines Beitrags. Beachten Sie dazu bitte unsere Datenschutzerklärung.