Employer Branding

20.11.2023
Wie Employer Branding Ihr Unternehmen besser macht
Quelle: Pexels | Kindel Media
Die Schlüsselinvestition für Ihre Arbeitgebermarke

Wie Employer Branding Ihr Unternehmen besser macht

In einer sich ständig weiterentwickelnden Geschäftswelt wird das Employer Branding immer mehr zu einem entscheidenden Faktor für den künftigen Erfolg eines Unternehmens.

Als Personaler oder Marketer tragen Sie die Verantwortung dafür, die besten Talente zu gewinnen und zu halten. In diesem Kontext ist Employer Branding keine bloße Modeerscheinung, sondern ein strategisches Investment, das messbar zur Steigerung der Unternehmensperformance beiträgt. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen einige Bereiche auf, in denen sich Employer Branding positiv auf den Erfolg Ihres Unternehmens auswirkt.

#1 Talentgewinnung- und bindung

Eine starke Arbeitgebermarke zieht qualifizierte Bewerber an, die die für die Stelle erforderlichen Fähigkeiten besitzen. Indem Sie gezielt und transparent Ihre Unternehmenswerte und -kultur vermitteln, ziehen Sie zudem auch die Bewerber an, die sich mit dieser identifizieren können und eine solche Arbeitsumgebung suchen. Diese Bewerber sind eher geneigt, Ihr Unternehmen zu wählen und längerfristig zu bleiben.

Durch die Senkung der Fluktuationsraten und die Gewinnung qualifizierter Talente steigern Sie die Produktivität und reduzieren die Kosten für die Einstellung und Schulung neuer Mitarbeiter. Hierbei spielt auch die konstante Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter eine große Rolle. Glückliche Mitarbeiter neigen dazu, ihr Unternehmen weiterzuempfehlen und auf Online-Bewertungsplattformen wie Kununu oder Glassdoor positiv zu bewerten, was Ihre Arbeitgebermarke noch weiter stärkt.

#2 Wettbewerbsvorteil

In einem hart umkämpften Arbeitsmarkt sind Unternehmen mit einer positiven Arbeitgebermarke im klaren Vorteil. Sie heben sich von Mitbewerbern ab und gewinnen qualifizierte Fachkräfte für sich, die heutzutage aus einem großen Angebot an Stellen auswählen können. Da die Anzahl an Stellenanzeigen die Nachfrage nach einem Job maßgeblich übertrifft, ist es umso wichtiger, durch ein strategisches Arbeitgebermarketing, das auf Präsenz und Vertrauensaufbau setzt, die Nase vorn zu haben.

#3 Kosteneffizienz

Investitionen in das Employer Branding tragen erheblich zur Kosteneffizienz des Personalwesens bei. Eine starke Arbeitgebermarke zieht qualifizierte Kandidaten an, die besser zu den Unternehmenswerten und der Unternehmenskultur passen. Dies kann die Rekrutierungskosten senken, da weniger Zeit und Ressourcen für die Suche nach passenden Bewerbern aufgewendet werden müssen.

Eine bessere Bewerberauswahl führt zu weniger Fehlbesetzungen und reduziert den Bedarf an teuren externen Personalvermittlern. Zudem wird durch eine positive Arbeitgebermarke die Notwendigkeit von finanziellen Anreizen zur Mitarbeiterbindung verringert. Denn Mitarbeiter, die sich mit der Unternehmenskultur identifizieren und zufrieden sind, sind eher bereit, länger im Unternehmen zu bleiben, als solche, die aus rein monetären Gründen an Board sind.

#4 Produktivität und Mitarbeiterengagement

Eine positive Arbeitgebermarke trägt dazu bei, das Engagement und die Zufriedenheit der Mitarbeiter zu steigern. Mitarbeiter, die stolz darauf sind, für ein Unternehmen zu arbeiten, das einen guten Ruf hat und ihre Werte teilt, sind tendenziell motivierter und engagierter. Dieses gesteigerte Engagement kann zu einer erhöhten Produktivität führen, da Mitarbeiter eher bereit sind, aktiv zum Erfolg des Unternehmens beizutragen.

Es entsteht ein positiver Kreislauf, in dem zufriedene Mitarbeiter ihre innovativen Ideen beitragen, effizientere Prozesse vorantreiben und insgesamt einen positiven Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten.

#5 Reputation und Kundenbindung

Eine positive Arbeitgebermarke hat nicht nur Auswirkungen auf die Suche und Bindung von Talenten, sondern sie wirkt sich auch unmittelbar auf die Reputation Ihres Unternehmens und die Kundenbindung aus. Kunden erwarten heute mehr als nur Produkte oder Dienstleistungen von einem Unternehmen. Sie wollen mit Marken in Verbindung stehen, die ihre Werte teilen und soziale Verantwortung übernehmen. Punkte, die vielerorts bereits Bestandteil der Einkaufspolitik von Unternehmen geworden sind.

Indem Ihr Unternehmen als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen wird, signalisiert es, dass es sich aktiv um seine Mitarbeiter kümmert. Diese Botschaft vermittelt Vertrauen und zeigt, dass Ihr Unternehmen nicht nur Gewinne im Blick hat, sondern auch ethische Werte und soziale Verantwortung ernst nimmt. Dies führt zu einer besseren Kundenbindung und einem ganzheitlich positiveren Image für Ihr Unternehmen.

Fazit

Insgesamt zeigt sich, dass Employer Branding ein strategisches Investment ist, das Ihre Unternehmensperformance entscheidend steigern kann. Wenn Sie den langfristigen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens sichern wollen, sollten Sie Employer Branding als festen Bestandteil Ihrer Personal- und Marketingstrategie betrachten.

Wenn Sie weitere Informationen benötigen oder Unterstützung bei der Implementierung Ihrer Employer Branding-Strategie wünschen, steht Ihnen PLÜCOM DIGITAL als Partner im Bereich Arbeitgebermarketing zur Verfügung.

Autorin: Annalena Paasch

Über PLÜCOM und PLÜCOM DIGITAL

PLÜCOM ist eine Agentur für B2B-PR und digitale Unternehmenskommunikation mit Fokus auf die Bereiche Tech, IT und Energie. Wir sorgen dafür, dass Sie Ihr Unternehmen mit passgenauer Kommunikation zu mehr Erfolg führen und Sie sich auf die Dinge konzentrieren können, die Ihnen wichtig sind. Bei PLÜCOM arbeiten erfahrene, hoch qualifizierte Berater*innen, die B2B-Kommunikation mit Leidenschaft betreiben und Kompetenzen aus den unterschiedlichsten Branchen mitbringen. Das ist die Grundlage der langjährigen Partnerschaften mit unseren Kunden, die vom jungen Unternehmen bis hin zum mittelständischen Weltmarktführer reichen. Mit unserer Schwestermarke PLÜCOM DIGITAL sorgen wir dafür, dass Sie mit starkem Employer Branding zum nachgefragten Arbeitgeber werden und Ihren Erfolg mit qualifizierten Fachkräften langfristig sichern.

Neuen Kommentar schreiben

Im Rahmen der Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten (Name, IP-Adresse) im Falle einer Kommentierung eines Beitrags. Beachten Sie dazu bitte unsere Datenschutzerklärung.