Neue Mitarbeiter dank Social Media Recruiting

08.04.2021
Online Marketing Experte Frank Plümer im Gespräch
PLÜCOM DIGITAL-Gründer Frank Plümer hilft Unternehmen, gut qualifizierte Fachkräfte zu rekrutieren

Wie gewinnt man durch Social Media Recruiting neue Mitarbeiter auf Knopfdruck? Interview mit Frank Plümer, Gründer von PLÜCOM DIGITAL in Hamburg

TONNO DIGITALE hat sich mit dem Online Marketing Experten und Gründer von PLÜCOM DIGITAL Frank Plümer darüber unterhalten, wie Unternehmen mithilfe von Social Media Reruiting gewinnen können.

TONNO DIGITALE: Social Media nehmen in unserem Alltag einen großen Platz ein und sind praktisch allgegenwärtig. Welche Rolle spielt Social Media in der Personalbeschaffung und was ist Social Recruiting?
Plümer: „Social Media Recruiting, man nennt es auch Social Recruiting oder Social Hiring, ist eine Strategie der Personalbeschaffung, die Bewerber gezielt auf Social Media Plattformen wie Facebook, LinkedIn und Instagram anspricht. Wir bei PLÜCOM DIGITAL bieten genau diese Methode an, weil sie aktuell allen anderen Methoden des Recruitings haushoch überlegen ist.“

Die Ansprache von potentiellen Bewerbern findet also auf Social Media statt – wieso hier und nicht auf herkömmlichen Plattformen wie StepStone oder Indeed?
Plümer: „Allein in Deutschland gibt es 52 Millionen aktive Facebook- und Instagram-Nutzer insgesamt. Social Media Recruiting setzt also genau da an, wo die Leute heutzutage zu finden sind: online, im digitalen Raum. Außerdem können wir hier gezielt die Fachkräfte ansprechen, die nicht aktiv nach einem neuen Job suchen, aber aufgeschlossen sind für einen Wechsel. Diese Wechselkandidaten, die auf den klassischen Job-Plattformen nicht zu finden sind, erweitern den Pool an Bewerbern ungemein.“

Wie funktioniert der Recruiting Prozess mit Social Media genau?
Plümer: „Wir bei PLÜCOM DIGITAL setzen auf die äußerst intelligenten Werbe-Algorithmen von Facebook & Co. und kombinieren diese mit einem eigens für diesen Zweck entwickelten Bewerbungstool. Dabei setzen wir auf eine unkomplizierte und schnelle Bewerbung, die noch dazu Spaß macht. Die Erstellung von Bewerbungsunterlagen ist eine Hürde, die viele Fachkräfte von einer Bewerbung abhalten. Besteht eine Bewerbung hingegen aus ein paar Klicks auf dem Smartphone, lassen sich talentierte Kandidaten viel eher darauf ein.“

Wieso sollte auf diese Methode der Personalbeschaffung gesetzt werden?
Plümer: „Social Media Recruiting ist aktuell die effizienteste Methode der Personalbeschaffung. Der Fachkräftemangel ist in Deutschland, gerade im technischen Handwerk und Gewerbe, eine große Herausforderung. Der Wettbewerb um die besten Mitarbeiter wird immer härter, deshalb reicht es nicht aus, sich auf Mund-zu-Mund Propaganda oder veraltete Methoden und Plattformen zu verlassen.“

Wie unterscheidet sich Social Media Recruiting von anderen Methoden der Personalbeschaffung?
Plümer: „Abgesehen von der höheren Effizienz, der gezielteren Ansprache und dem Fokus auf Wechselkandidaten? Da wäre auf jeden Fall noch zu ergänzen, dass Arbeitgeber und Arbeitnehmer sich bei dieser Strategie auf Augenhöhe begegnen. Die Bewerber fühlen sich wertgeschätzt und können eine bessere Bindung zu ihrem potentiellen zukünftigen Arbeitgeber aufbauen. Außerdem erwarten junge Leute heute deutlich mehr, da sie sehr umworben werden. Im Social-Recruiting-Prozess filtern wir die Benefits unserer Kunden für ihre Mitarbeiter genau heraus und gehen damit in die Offensive, so dass wir potenzielle Bewerber von den Qualitäten dieses Arbeitgebers überzeugen.

Wie kam es zur Gründung von PLÜCOM DIGITAL und welcher Mission folgen Sie?
Plümer: „PLÜCOM DIGITAL ist eine Online-Marketing-Agentur, die ich 2020 zusammen mit meinem Team gegründet habe. Unsere Aufgabe ist es, exklusiv Betrieben aus dem technischen Handwerk und Gewerbe zu helfen, innerhalb kürzester Zeit genau die Mitarbeiter zu bekommen, die sie für das weitere Wachstum ihres Unternehmens benötigen - und zwar ohne, dass Sie dabei Geld für Jobportale, Anzeigen oder Headhunter verschwenden müssen.

PLÜCOM DIGITAL ist ein Schwesterunternehmen meiner 2007 gegründeten PR-Agentur PLÜCOM, die auf technische Unternehmen aus den Bereichen IT, Energie und Engineering spezialisiert ist. Zu den Referenzkunden von PLÜCOM gehören zum Beispiel TÜV Rheinland, BOSCH, Schindler Deutschland und Lufthansa Industry Solutions.

Nachdem wir vor etwa zwei Jahren gelernt hatten, unsere eigenen Herausforderungen im Personalmarkt mit Social Media Recruiting zu lösen, haben wir diese Möglichkeit auch unseren Bestandskunden zugänglich gemacht. Das hat so gut funktioniert, dass wir im nächsten Schritt PLÜCOM DIGITAL gegründet haben – mit klarer Spezialisierung auf technische Unternehmen und Berufe. Denn da kennen wir uns einfach am besten aus.
Zusammen haben wir uns viel vorgenommen: In den nächsten fünf Jahren wollen wir nicht weniger als 1.000 Betrieben dabei helfen, von den Vorteilen des digitalen Marketings zu profitieren – in Form gut qualifizierter, motivierter neuer Mitarbeiter sowie lukrativer neuer Aufträge.“

Sie bieten geeigneten Unternehmen ein kostenloses Recruiting-Strategiegespräch zum Thema Social Media Recruiting an. Wie kann man sich dafür bewerben?
Plümer: „Da unsere Dienstleistung stark nachgefragt ist, können wir uns nur auf wenige ausgewählte Kunden fokussieren, um weiterhin gute Ergebnisse zu liefern. Die erste Anlaufstelle ist unsere Mitarbeiterin Jaqueline Lenz, die telefonisch und per Mail gut zu erreichen ist (T. 040/790 21 89-85, E-Mail jl@pluecom.de). Sie vertieft mit unseren Interessenten einige Informationen, um festzustellen, ob sie grundsätzlich das Potenzial für eine erfolgreiche Umsetzung einer Social-Media-Strategie mitbringen. Sofern das der Fall ist, nehme ich mir anschließend die Zeit, im Strategiegespräch eine detaillierte Social-Recruiting-Lösung für das jeweilige Unternehmen mit seinen individuellen Bedarfen zu entwickeln.“

Keywords

Neuen Kommentar schreiben

Im Rahmen der Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten (Name, IP-Adresse) im Falle einer Kommentierung eines Beitrags. Beachten Sie dazu bitte unsere Datenschutzerklärung.